Bedürfnisse: Ich habe sie und du hast sie. Wir alle haben sie. Sie sind die Verbindung zu unserer Natur.

Gleich ob: existenzelle, soziale, kulturelle, oder ästhetische Bedürfnisse.
In ihnen liegt unsere Gemeinsamkeit, unserer Verbindung zu der uns umgebenden Welt.
In unseren sozialen Bedürfnissen nach Zugehörigkeit und Anerkennung finden wir den Ursprung des Selbstausdrucks.

Wir möchten wahrgenommen werden, um uns im Da-Sein selbst zu entfalten.

Dabei entwickeln alle Menschen ganz eigene Vorstellungen von Ästhetik, ein eigenes Gefühl zum Umgang und zur Handhabung der Dinge.

Deshalb soll es genau darum HIER gehen, die persönliche Entfaltung im Selbstausdruck, die Öffnung unserer Ausdruckswelten für jene, welche es interessiert. Ob Musik, Gedichte, Bilder, Geschichten, Aphorismen, Kurzfilme. Die Möglichkeiten sind schier unerschöpflich.
Also schöpfen wir aus dem Vollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.